Workshop: NEUES KOMMUNALES RECHNUNGSWESEN

Sommersemester 2013 

 

DONNERSTAG, 27.06.2013, 13.00 - 18.00 Uhr
TZR, Universitätsstr. 142, 44799 Bochum

 

NEUES KOMMUNALES RECHNUNGSWESEN
Ist die Doppik nach acht Jahren in den Rathäusern angekommen?

 

Dr. Ottilie Scholz
Oberbürgermeisterin der Stadt Bochum
Begrüßung

Prof. Dr. Bernhard Pellens
Ruhr-Universität Bochum
Analyse ausgewählter kommunaler Einzel- und Gesamtabschlüsse

WP/StB Ulrich Götte
PricewaterhouseCoopers
Warum bilanzieren Kommunen nicht nach handelsrechtlichen Vorschriften?

Johannes Winkel
Ministerialdirigent, Leiter der Kommunalaufsicht NRW
Die Bedeutung des Gesamtabschlusses („Konzern Stadt") aus Sicht der Kommunalaufsicht

Podiumsdiskussion (Herr WP/StB Dr. Ellerich (PKF FASSELT SCHLAGE), Herr Götte, Herr Prof. Pellens, Herr Rothermel (Finanzdezernent der Ruhr-Universität Bochum), Herr Winkel)
 

Benjamin Holler
Deutscher Städtetag
Sebastian Riemenschneider
Ruhr-Universität Bochum
NKF aus Sicht der Ersteller und der kommunalen Mandatsträger

Prof. Dr. Jörg Bogumil
Ruhr-Universität Bochum
Empirische Befunde zur Einführung des NKF

Dr. Manfred Busch
Kämmerer der Stadt Bochum
Das NKF in der Praxis: Erfahrungen und Perspektiven

Podiumsdiskussion (Herr Prof. Dr. Bogumil, Herr Dr. Busch, Herr Holler, Herr Dr. Knirsch (Dr. Knirsch Consult), Herr Dr. Reinirkens (Fraktionsvorsitzender SPD-Fraktion Bochum))