Forschung

Forschung

Gemäß der Philosophie des Instituts und der interdisziplinären Zusammensetzung des Institutsdirektoriums liegt der Schwerpunkt auf Forschungsgebieten, die einen über die herkömmliche Fächergliederung hinausreichenden, fachübergreifenden Charakter besitzen und sich durch besondere Praxisrelevanz auszeichnen. Diese Projekte werden in enger Zusammenarbeit der Direktoriumsmitglieder untereinander sowie mit der Unternehmungspraxis durchgeführt. Derzeit finden Forschungen vor allem in folgenden Bereichen statt:

  • Finanzen und Kapital
    Internationale Rechnungslegung (IFRS und US-GAAP)
    Unternehmensbewertung und -analyse
    Wertorientierte Steuerungskonzepte
    Konzernrechnungswesen
    Entscheidungswirkungen der Besteuerung und Steuerplanung
    Ökomische Analyse des Steuerrechts
    Wirtschaftsprüfung und Enforcement
     
  • Märkte und Branchen
    Tranformation des deutschen Gesundheitswesens
    Preismanagement auf B2B-Märkten
    Customer Relationsship Management
    Marketingeffizienz
     
  • Produkte und Prozesse
    Optimierung von Engineering-Prozessen
    Management von hybriden Leistungsbündeln
    Operations und Service Management
    Supply Chain Management
    Product Lifecycle Management
     
  • Wissen und Entscheidung
    Informationsmanagement und Wissensmanagement
    MIS und Business Intelligence
    Optimale Entscheidungen unter Unsicherheit
    Operations Research
    IT-Security, E-Learning

CCEC

Zur Kanalisierung der Forschungsaktivitäten im Bereich E-Commerce ist am Institut das Competence Center E-Commerce (CCEC) eingerichtet worden, welches mittlerweile über weitere Standorte an der Freien Universität Berlin und an der Fachhochschule Südwestfalen (Soest) verfügt. Dass CCEC widmet sich der wissenschaftlichen Analyse technologiegetriebener Veränderungsprozesse sowie der Erarbeitung innovativer Lösungsansätze damit verbundener Herausforderungen. Zu den Schwerpunkten der Arbeit des CCEC zählen die Einrichtung eines drittmittelfinanzierten Expertenpanels zur kontinuierlichen Analyse nachhaltiger Veränderungsprozesse im deutschen Gesundheitswesen, die Entwicklung von Gestaltungsansätzen für innovative Lehr- und Lernkonzepte sowie die Konzipierung und Realisierung E-Learning-unterstützter Lernarrangements („Lern-Service-Engineering“), die Analyse von Geschäftsmodellen und Geschäftssystemen als Treiber und Getriebene umfassender Veränderungsprozesse. Die Aktivitäten reichen dabei von der Durchführung praxisorientierter interdisziplinärer Arbeitskreise bis zum Angebot von Vorträgen und gemeinsamen Workshops. Ausführliche Informationen zu den Aktivitäten des CCEC finden Sie auf www.ccec-online.de.

Veröffentlichungen

Die wissenschaftlichen Forschungsprojekte sowie ausgewählte Veranstaltungen werden in Veröffentlichungen dokumentiert. Ebenso werden auch die Ergebnisse der Workshops und Tagungen des Wirtschaftswissenschaftlichen Forums sowie die Beiträge internationaler Konferenzen veröffentlicht. Als weitere Publikationsorgane dienen angesehene Fachzeitschriften, bei denen Direktoriumsmitglieder z.T. zum Herausgeberkollegium gehören (z.B. Die Betriebswirtschaft, Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, OR Spektrum).

nach oben